Als Sensenmann unterwegs

Rasenschnitt mit Heckenschere

  Was vorher geschah: Die Wiese im Frühsommer   Der Juni neigt sich dem Ende, traditionell ist das die Zeit für die erste Mahd. Laut Literatur sollte man es mit der Sense machen, alternativ mit dem Balkenmäher. Hierbei werden durch die Schläge bzw. Vibrationen des Mähbalkens die Samen aus den Samenkapseln der Blütenstände geschüttelt. Schließlich sollen sich die Blumen und …

Die Wiese im Frühsommer

  Was vorher geschah: Die Margeriten-Wiese Das Gartenwiese-Experiment läuft weiter. Ich hatte die Rasenfläche im Garten meiner Eltern etwa halbiert. Die obere Hälfte habe ich heute das dritte Mal gemäht, die untere Hälfte bleibt unangetastet. Das Ergebnis: Die Wiese im Frühsommer ist eindeutig sichtbar. Im Mai standen die Margeriten in der Vollblüte. Jetzt haben sie sich deutlich zurückgezogen. Die Wiese …

Die Margeriten-Wiese

  Was vorher geschah: Eine Wiese ist kein Rasen.   Das Gartenwiese-Experiment läuft gut und zeigt Erfolge. Ich hatte die Rasenfläche im Garten meiner Eltern etwa halbiert. Die obere Hälfte habe ich heute das dritte Mal gemäht, die untere Hälfte bleibt unangetastet. Das Ergebnis ist eindeutig sichtbar. Die obere Fläche: der Rasen Dort, wo ich gemäht habe, ist die Wiese …

Eine Wiese ist kein Rasen

  Was vorher geschah: nichts. Das Grundszenario ist einfach: Vor dem Haus meiner Eltern liegt ein etwa 100 m² großes Stück „Wiese“ oder „Rasen“. Es entspricht mehr oder weniger der Qualität der deutschen Gartenrasen, die mit mäßigem Aufwand gepflegt werden: Gras, Gänseblümchen, Löwenzahn und einige wenige andere Pflanzenarten tummeln sich hier. Da außer mir niemand dieses Stück pflegen möchte bzw. …