Ein neuer „Typ“ der Bachforelle – oder: „Haben wir richtig hingesehen?“

Neuer Ökotyp der Bachforelle aus einem schottischen Loch

  Ichthyologie ist die Wissenschaft der Fische. Wie die meisten Disziplinen der klassischen Biologie gründet sie in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Mit dem Aufkommen einer anwendbaren Systematik und der binominalen Nomenklatur ging der „Run“ auf die Arten los: jeder, der ein großer Ichthyologe werden wollte, beschrieb eine Vielzahl von Fischen. Die mitteleuropäischen Süßwasserfische galten bald als abgegrast, so …