So groß wie Spatzen – Fußspuren winziger Raptoren gefunden

Die Spuren wurden von Dinosauriern in der Größe von Spatzen hinterlassen. (Foto: University of Queensland)

Ein Team internationaler Wissenschaftler hat in Südkorea 110 Millionen Jahre alte Spuren von Raubsauriern gefunden. Bei den Verursachern handelt es sich um kleine, agile Dinosaurier, die umgangssprachlich als Raptoren bekannt sind: die Dromaeosaurier. Die kleinsten bisher bekannten Tiere aus der Dromaeosaurier-Verwandtschaft waren bisher die etwa krähengroßen Microraptoren (wie der Name schon sagt). Doch die Spuren deuten auf wesentlich kleinere Tiere …